swiseSWISE 050310 015SWISE 050310 008

Die Tagung

Kinderrechte und Capabilities in der Schulsozialarbeit

Die nationale Tagung fand am 9. Februar 2017 an der FHNW in Olten statt.

 

Die Präsentationen der Keynotes und Ateliers finden Sie hier:

Prof. Dr. Jörg Maywald: Kinderrechte im schulischen Kontext: Kooperationsformen und Realisierungsmöglichkeiten für Schule und Schulsozialarbeit

Prof. Dr. Daniel Stoecklin: Capabilities und Kinderrechte

Atelier I - Kinderrechte in pädagogischen Beziehungen
Atelier II - Capabilities / Verwiklichungschancen & Befähigungen 
Atelier III - Kinderrechte im schulischen Kontext
Atelier IV - Kinderrechte mit jüngeren Kindern 
Atelier V - Kinderrechte umsetzen 
Atelier VI - Rechte von geflüchteten Kindern 
Ateliers VII - Praxisbeispiele Kinderrechte in der Schule vermitteln 

Thema der Tagung

Mit der Schulsozialarbeit hat sich in den letzten Jahren ein Handlungsfeld innerhalb der Kinder- und Jugendhilfe etabliert, das sich mittlerweile vielerorts über einen reinen Pionierstatus hinaus entwickelt hat. Ein Gesamtüberblick über die Schulsozialarbeit in der Schweiz zeigt allerdings, dass sowohl die Praxis, als auch die Strukturen und Konzepte regional durchaus unterschiedlich ausfallen. Vor diesem Hintergrund haben sich der Berufsverband AvenirSocial, der Schulsozialarbeitsverband SSAV und die Hochschule für Soziale Arbeit FHNW zusammengetan, um die Frage zu diskutieren, wie ein übergreifender Orientierungsrahmen für die Schulsozialarbeit aussehnen könnte, über den sowohl eine gemeinsame fachliche Basis deutlich wird, als auch lokalspezifische Besonderheiten fachlich begründbar werden.

Ausgehend von der These, dass sich Soziale Arbeit für Gerechtigkeit einsetzt, wird an dieser Tagung diskutiert, wie Kinderrechte und der Capability Approach für die Praxis der Schulsozialarbeit konkretisiert werden können. Die UN-Kinderrechtskonvention wurde im Jahr 1997 von der Schweiz ratifiziert und fordert alle Institutionen und Dienste dazu heraus, Beiträge zur Realisierung von Kinderrechten zu leisten. Der Capability Approach als eher philosophisch fundierte Orientierung begründet die Zielsetzung, Kindern jene Befähigungen und Verwirklichungschancen zu vermitteln, die sie benötigen, um ein gutes Leben leben zu können. An dieser Tagung werden Grundlagen zu Kinderrechten und Capabilities vorgestellt und es wird der Frage nachgegangen, wie sich diese Ansätze für die Praxis konkretisieren lassen.